ANZEIGEPROBLEME DURCH AKTIVIERTE OPENGL-HARDWAREBESCHLEUNIGUNG


Symptome: Schwierigkeiten beim Zoomen und Navigieren in Modell- und Papierbereichen, insbesondere nach dem Rendern (verdeckte Linien, grob oder fein). Anzeige von ungewöhnlichen Bildschirmfragmenten im Drahtmodellmodus, die sich nicht über ein gewöhnliches Neuzeichnen entfernen lassen.

 

Lösung 1: Deaktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung. Wählen Sie Optionen, Desktop und deaktivieren Sie die Option OpenGL-Hardwarebeschleunigung.

 

Hinweis: Um TurboCAD im RedSDK-Modus auszuführen, ist eine Hardwarebeschleunigung notwendig.

 

Lösung 2: Standardmäßig ist in TurboCAD Versionen 2D3D und Pro Platinum/Professional, der Zeichenmodus "Redsdk" aktiviert. Bei Darstellungsproblemen schalten Sie bitte auf den GDI Modus um. Wählen Sie Optionen, Natives Zeichnen und wählen hier "GDI".

Hinweis: zum Rendern wird allerdings der Redsdk Modus benötigt.

2018-11-26 16:51 TurboCAD Support {writeRevision}
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.