TurboCAD 2018 / 2019: Vergleich der neuen Funktionen

Vergleich Hauptfunktionen Pro Platinum
2D/3D
2D
BENUTZERFREUNDLICHKEIT & BEDIENEROBERFLÄCHE
Prüfsystem: Auffinden ungültiger oder außerhalb eines gültigen Bereichs liegender Objekte anhand von benutzerdefinierten Kriterien
Datenbank-Werkzeug: Aktualisierte Verknüpfungen zu Datenbanktabellen
Bildmanager: Möglichkeit zur Auswahl mehrerer Dateien.
Objekt(e) isolieren: Mehrere Objekte in einer Zeichnung isolieren oder ausblenden
Tastenkombinationen: Erstellen mit Strg und einer oder mehrerer Tasten
Ribbon-Oberfläche
Suche: Auffinden von Bedieneroberflächenfunktionen in Paletten, Symbolleisten und Menüs
Palette „Auswahlinformationen“: Eigenschaften für Ausdehnungsgröße
Tabellen: Textdrehung in Tabellenzellen wird nun unterstützt
Text: Das Dialogfeld „Bruch einfügen“ enthält nun die Schaltflächen „OK“ und „Abbrechen"
Zoom: Diagnosenachricht erscheint bei Verwendung der Zoom:Befehle
ZEICHNEN, MODELLIEREN UND BEARBEITEN IN 2D
Kreise/Ellipsen, kreisförmige/elliptische Bögen sind nun in separate Objekttypen aufgeteilt
Einebnen-Werkzeug: 3D-Polylinien und Splines lassen sich auf Arbeitsebene einebnen
Layer: Möglichkeit zur Entfernung der Layer „$Construction“ und „$Constraints“
PDF-Underlay: Underlays lassen sich in editierbare Objekte konvertieren
Auswahlpunktschraffur: Funktioniert jetzt für 2D-Objekte mit Lücken
Dickes Profil: Neue Funktion zur Erstellung von 2D-Profilen (geschlossene Objekte mit Fläche) aus Polylinien und Kurven
Fang zwischen zwei Punkten: Fang des Mittelpunkts zwischen zwei definierten Punkten
Durch Objekt stutzen: Verwendung geschlossener 2D-Objekte für das Stutzen oder Schneiden von Objekten
ZEICHNEN, MODELLIEREN UND BEARBEITEN IN 3D
3D-Punkt-Abfrage
Blech verstärken
3D-Polylinien und Splines: 3D-Elemente lassen sich über das Kontextmenü in 2D-Objekte konvertieren
Umrahmung: Blechverstärkungsfunktion für ACIS®- und Nicht-ACIS®-Objekte mit bidirektionaler Umrahmung
ARCHITEKTUR & KONSTRUKTION
BIM-Werkzeug: Bearbeiten von Eigenschaftengruppen; Festlegen räumlicher Strukturelemente
Wände und Polylinien: Relativer Winkel
Dach anhand von Wänden: Möglichkeit zur Erstellung mehrerer Dachobjekte
Stilmanager: Möglichkeit zur dynamischen Vorschau von Komponenten und Materialien
Volumengitterwerkzeuge (SMesh mit Sub-D Modeling)
Fläche hinzufügen
Koplanare Flächen verbinden
Vereinigen
Fläche durch Isolinie teilen
Verdichten
RENDERN UND VISUALISIEREN
LightWorks: Ist nun kein optionales Plug-In mehr, sondern in TurboCAD integriert; verbesserte Renderstile und Umgebungen
RedSDK: V.4.3 mit verbesserten Farbanpassungen, Filtern und Entwurfsrendern; ist nun ein optionales Plug-In
Statusleiste: Speichernutzung und Renderzeit werden nun beim Rendervorgang angezeigt
INTEROPERABILITÄT
3DM: Neuestes OpenNURBS-Toolkit mit Rhino 5-Dateiunterstützung
3DS: Möglichkeit zum Import von RedSDK-Materialien
3MF: Importieren / Export wird nun unterstützt
IFC: Erweiterte Liste von Objekttypen für Import/Export
PDF: Möglichkeit zum Import von 2D-PDF-Dateien als Vektorgrafik
STEP: Möglichkeit zum Import von Textattributen
U3D PDF: Export von Texturen und Szenen-Hierarchien wird nun unterstützt
TurboCAD Mark-up: Unterstützung von TAP-Zeichnungen mit Geomarkierungen