TurboCAD LTE Pro

TurboCAD LTE Pro V.8

TurboCAD LTE Pro V.8


Fortgeschrittenes Zeichnen & Detaillieren

Leistungsstarke Architekturfunktionen

64-Bit- und 32-Bit-kompatibel

Die ultimative 2D-CAD-Lösung!

Erstklassige und professionelle 2D-CAD-Software

TurboCAD LTE Pro V.8 ist ein voll ausgestattetes 2D-CAD-Programm. Es dient f√ľr ein fortschrittliches Entwerfen und Planen.

Jetzt im Online-Shop herunterladen und sofort loslegen:

DEMOVERSION TESTEN   UPDATE KAUFEN

 DOWNLOAD KAUFEN


√úbersicht

Professionelles 2,5D-CAD, das wie AutoCAD LT¬ģ funktioniert

TurboCAD LTE Pro ist eine voll ausgestattete 2,5D-CAD-Software mit fortschrittlichen Funktionen und einer umfangreichen Dateiunterst√ľtzung. TurboCAD LTE bietet alle Funktionen, nach denen man in AutoCAD LT sucht und zus√§tzlich dazu viele weitere leistungsstarke Funktionen f√ľr CAD-Profis, und das alles zu einem Bruchteil des Preises.

Kurze CAD-Lernphase

Wenn Sie bereits mit AutoCAD LT und mit dessen Tastenk√ľrzeln, der Befehlszeile und der Bedieneroberfl√§che vertraut sind, k√∂nnen Sie ganz leicht mit TurboCAD LTE Pro loslegen.

Gesteigerte Produktivität durch fortgeschrittenes Zeichnen

Laden, verarbeiten und betrachten Sie die größten CAD-Dateien, indem Sie die 64-Bit-Version von TurboCAD LTE Pro  verwenden. Steigern Sie die Geschwindigkeit mit dem                                                     GPU-beschleunigten Zeichenmodul in Verbindung mit einer Vielzahl an  Produktivitätswerkzeugen.

Besseres Entwerfen und Detaillieren mit LTE V.8 

Verbessern Sie Ihre Designs mit der leistungsstarken Entwurfspalette, dem Seiteneinrichtungsassistenten, PDF-Underlays, XREFs, dem parametrischen Teilemanager, Zwangsbedingungen (Constraints), Elementmarkierern und Dutzende weiterer Tools und Funktionen, die nicht in AutoCAD LT zu finden sind.

Architekturwerkzeuge von TurboCAD

TurboCAD LTE Pro bietet Architekturfunktionen, die nicht in AutoCAD LT zu finden sind, inklusive IFC-Import/-Export. Dazu zählen eine Reihe parametrischer, ACA-/ADT-kompatibler Architekturobjekte, ein Haus-Assistent, ein architektonischer Stilmanager und mehr.

Programmierbar durch Ruby & SDK

TurboCAD LTE Pro ist √ľber die Ruby-Skriptsprache oder das SDK programmierbar und erlaubt Anpassungen an der Software. Durch das Erstellen von Routinen, Funktionen oder Begleitanwendungen k√∂nnen Sie TurboCAD LTE besser an Ihre individuellen Bed√ľrfnisse anpassen.

Hochkompatibel mit anderen CAD-Formaten

TurboCAD LTE Pro garantiert beste Arbeitsabl√§ufe mit AutoCAD- und SketchUp-Dateien, Unterst√ľtzung f√ľr U3D, 3D PDF und Dutzende weiterer g√§ngiger CAD- und Grafikdateiformate.

 DEMO TESTEN     

  VOLLVERSION KAUFEN         

 UPDATE kAUFEN    Besitzer der Version V.6 und V.7 erhalten einen Preisnachlass.

                                          

Funktion

Hauptfunktionen von TurboCAD LTE Pro V.8

Professionelles Entwerfen und Detaillieren in 2.5D

TurboCAD LTE Pro enth√§lt eine F√ľlle von grundlegenden Zeichenwerkzeugen und Zeichenhilfen, die schnelle Designs garantieren. TurboCAD LTE ist mehr als ein AutoCAD LT¬ģ-√§hnliches Produkt. TurboCAD LTE ist eine professionelle 2,5D-Anwendung, die alle Funktionen bietet, nach denen man in AutoCAD LT sucht und zus√§tzlich dazu viele weitere leistungsstarke Funktionen f√ľr CAD-Profis.

Kurze CAD-Lernphase & gesteigerte Produktivität

TurboCAD LTE Pro wurde entwickelt, um die Wechselkosten f√ľr AutoCAD LT-Anwender zu minimieren. Men√ľs, Men√ľelemente, Werkzeuge und Symbole sind leicht wiederzuerkennen. G√§ngige Kurzbefehle, die Befehlszeile, Palettenoberfl√§chen und ein intelligenter Cursor wurden integriert. Bestehende Zeichnungen lassen sich durch die vorz√ľgliche Kompatibilit√§t durch neueste DWG- und DXF-Dateifiltern bestens √ľbertragen.

Zusätzlich zur vertrauten Bedieneroberfläche bietet TurboCAD LTE Pro eine Vielzahl an Funktionen zur Produktivitätssteigerung, wie eine 64-Bit-Version, ein GPU-beschleunigtes Zeichenmodul und mehr.

Weitere Infos √ľber Bedieneroberfl√§che & Geschwindigkeit

Innovation und gesteigerte Produktivität zu einem erschwinglichen Preis

TurboCAD LTE Pro geht noch weiter als AutoCAD¬ģ LT und bietet fortschrittlichere Entwurfs- und Detaillierungsm√∂glichkeiten. Die leistungsstarke Entwurfspalette funktioniert mit Volumenk√∂rper- oder Oberfl√§chenmodellen und verwandelt 3D-Designs in assoziative 2D-Ansichten und detaillierte Abschnitte, damit Sie die Dokumentation Ihrer Arbeitszeichnung vervollst√§ndigen k√∂nnen. Der Seiteneinrichtungs-Assistent vereinfacht diesen Vorgang und hat zwei Modi, mit denen sich architektonische oder Konstruktionsmodelle in 2D erstellen lassen. TurboCAD LTE Pro unterst√ľtzt externe Referenzen (XREFs), die ein effizienteres Bearbeiten erm√∂glichen und dabei helfen, Zeichnungen zu synchronisieren.

Weitere Infos √ľber Zeichnen & Detaillierung

Fortschrittliches architektonisches Design

TurboCAD LTE Pro bietet Architekturfunktionen, die nicht in AutoCAD LT zu finden sind. Dazu geh√∂ren dynamische Bema√üungen, Markierer, Geoposition, ein Hausassistent, ein architektonischer Stilmanager, IFC-Import/-Export f√ľr einfaches BIM (Geb√§udemodellierung) und eine Reihe parametrischer ACA-ADT-kompatibler Architekturobjekte.

Weitere Infos √ľber Architekturfunktionen

Programmierbar durch Ruby & SDK

Die Unterst√ľtzung der Ruby-Skriptsprache und das SDK erm√∂glichen die Entwicklung aller Arten von Routinen, Funktionen oder voll ausgestatteter vertikaler Anwendungen, die sich direkt in die Bedieneroberfl√§che integrieren lassen.

Weitere Infos √ľber Programmierfunktionen

Hochkompatibel mit anderen CAD-Formaten

TurboCAD LTE Pro unterst√ľtzt √ľber 30 Dateiformate nach Industriestandard. √Ėffnen & Speichern der Formate DWG, DXF und DWF aus AutoCAD R15 bis 2015. Genie√üen Sie √ľberlegene Arbeitsabl√§ufe mit Trimble MarkUp und SketchUp, jetzt bis Version 2015. Importieren/exportieren Sie Dateien in den Formaten PDF, 3D PDF und Universal 3D (U3D) sowie Dutzende weiterer beliebter CAD- und Grafikformate.

Weitere Infos √ľber Kompatibilit√§t

Bessere Produktivität und Bedienerfreundlichkeit mit V.8

Neu! Konzeptionelle Auswahl

Manipulieren und bearbeiten Sie 3D-Objekte wie niemals zuvor. Das voll flexible Design der konzeptionellen Auswahl erlaubt es Anwendern beliebige, im Programm verf√ľgbare visuelle und Bearbeitungsparameter anzupassen (z.¬†B. Verschieben, Skalieren oder Drehen).

Verbessert! Stoßfunktion

Die bestehende Stoßfunktion wurde verbessert. Objekte lassen sich nun mithilfe der numerischen Tastatur effizienter aufnehmen und platzieren.

Verbessert! Block-/Gruppenbearbeitung

Objekte außerhalb eines Blocks oder einer Gruppe lassen sich nun im Block-/Gruppenbearbeitungsmodus fangen.

Flexiblere Bedieneroberfläche

Nun lassen sich Dialogfelder wie gew√ľnscht an die Entwurfsumgebung anpassen. Passen Sie Bildschirmgr√∂√üe, Aufl√∂sung und mehr an. Funktioniert mit dem Gro√üteil der Dialogfelder, inklusive allgemeiner Eigenschaftenseiten, Mehrzeilentext, Bema√üungen, Programmeinrichtung und Zeichnungsoptionen.

Neu! Kontaktmanager & Dateiaustausch

Möglichkeit zur Erstellung und Pflege von Kontaktlisten und zum Versenden von Dateien an Einzelpersonen oder Gruppen aus TurboCAD heraus.

Neu! Backup geöffneter Dokumente bei Schließen des Programms

Eine neue Standardoption f√ľr automatisches Sichern und Wiederherstellern speichert jedes ver√§nderte Dokument, das ge√∂ffnet ist. Wenn diese Option aktiviert ist, werden alle ge√∂ffneten Dokumente vor dem Schlie√üen des Programms ohne Aufforderung in den Backup-Ordner gespeichert. Beim n√§chsten Programmstart werden diese Dokumente automatisch geladen, sodass Sie sofort mit der Arbeit fortfahren k√∂nnen.

Neu! Unbenannte Dokumente

Dokumente, die Sie erstellt und nicht gespeichert haben, werden mit der Bezeichnung “Unbenannt“, gefolgt von einer Zahl und Datum/Uhrzeit gespeichert.

Neu! Dateipuffer

TurboCAD enth√§lt eine neue Option zum Speichern des R√ľckg√§ngig-/Wiederherstellen-Puffers einer Datei beim Schlie√üen der Datei oder des Programms. Der Puffer wird neu geladen, wenn die Datei erneut ge√∂ffnet wird und kann vom letzten R√ľckg√§ngig-/Wiederherstellen-Punkt verwendet werden.

     DEMO TESTEN          

     VOLLVERSION KAUFEN!     

     UPDATE KAUFEN      Besitzer der Version V.6 und V.7 erhalten einen Preisnachlass.

Architektur & BIM (Gebäudedatenmodellierung)


Neu! IFC-Import

BIM (Simple Building Information Modeling) wurde nun um die M√∂glichkeit erweitert, intelligente W√§nde, T√ľren, Fenster, B√∂den und D√§cher aus IFC-Dateien (dem Industriestandard f√ľr BIM-Informationen) zu importieren.

Verbessert! Dachwinkel

TurboCAD macht es einfach, Steigung/Verlauf und/oder Winkel des Dachwinkels zu steuern.

Neu! Dachplatten

TurboCAD erlaubt es nun, einen Dachplatten-Objekttyp zu erstellen. Bei einem vorhandenen Boden lässt sich schnell ein Flachdach erstellen. In Verbindung mit den neuen Dachwinkel-, Gehrungs- und Kantenschnittwerkzeugen lassen sich mehrere Platten miteinander verbinden, um beinahe jeden Dachstil zu erzeugen.

Neu! Gehrung von Dachplatten

W√§hlen Sie eine oder mehrere Dachplatten und f√ľhren Sie sie automatisch zusammen.

Neu! Dachkanten-Schnittrichtung

Die neue Eigenschaft ‚ÄúKantenschnitt‚ÄĚ erlaubt verschiedene Methoden des Dachbaus (lotrecht oder quadratisch).

Verbessert! Dachmodifikator

Verbesserte Dachbearbeitungsfunktionen erlauben das schelle Einf√ľgen von L√∂chern in D√§chern f√ľr Schornsteine, Dachluken, etc. sowie das Stutzen von Dachkanten.

Verbessert! RedSDK

TurboCAD verwendet ein aktualisiertes RedSDK-Modul 3.5.0.2 und enth√§lt au√üerdem eine neue Verschiebungsfunktion f√ľr RedSDK-Materialien.


Verbessert! Zeichnen und Detaillieren


Verbessert! Format √ľbertragen

√úber die Funktion ‚ÄúFormat √ľbertragen‚ÄĚ lassen sich benutzerdefinierte Eigenschaften und Eigenschaftengruppendefinition von einem Objekt auf ein anderes √ľbertragen. Dies stellt eine bedeutende Funktion f√ľr die Erweiterung Ihrer BIM-/IFC-Modelle dar.

Verbessert! Maßtext

Maßtext kann auf nicht drehbar eingestellt werden. Mit dieser Eigenschaft richtet sich der Maßtext immer in Richtung des Anwenders aus, unabhängig von der Ausrichtung der Zeichnung.

Sortierte Layer in Dropdown-Listenfeldern

Die Layer in Dropdown- und einfachen Listen werden nun anhand der im Design-Director eingestellten Vorgaben sortiert. Wenn die Steuerungsansicht im Design Director verändert wird, spiegelt sich die Reihenfolge in allen Layersteuerungen wieder.

Verbessert! CAD-Stutzwerkzeuge

Schraffierte oder geschlossene Objekte lassen sich stutzen, ohne die Schraffur zu verlieren oder geöffnet zu werden.

Neu! Maßeinheitenformat nach Zeichnung

Maßeinheiten lassen sich nun global nach Zeichnungsebene definieren.

Verbessert! Polylinie verbinden

Das Werkzeug ‚ÄúPolylinie verbinden‚ÄĚ funktioniert f√ľr B√©zier- und Splinekurven, ohne dass diese in eine Polylinie konvertiert werden. Dabei wird der urspr√ľngliche Kurvenstatus beibehalten.

Neu! Dynamische Ausschnittsebene

Ausschnittebene f√ľr die Einsicht in ein 3D-Modell (funktioniert in den Modi Grob Rendern, Grob Rendern/Drahtmodell und Grob Rendern/Verdeckte Linien.

        DEMO TESTEN

        VOLLVERSION KAUFEN!

        UPDATE KAUFEN      Besitzer der Version V.6 und V.7 erhalten einen Preisnachlass.                         

Interoperabilitäts-Updates

TurboCAD verwendet das neueste Teigha-Modul f√ľr die Konvertierung von DWG- und DXF-Dateien zu/von verschiedenen Versionen. Dynamische Bl√∂cke werden als einfache Bl√∂cke importiert.

Neu! Unterst√ľtzung f√ľr SKP 2015

Der Import/Export von SketchUp 2015 wird nun unterst√ľtzt.

Systemvoraussetzungen

TurboCAD LTE Pro wird als 64-Bit-Version ausgeliefert, um beim Laden, Verarbeiten und Rendern von CAD-Dateien den verf√ľgbaren Computerspeicher voll auszunutzen. (Die 32-Bit-Version ist weiterhin verf√ľgbar, falls Ihre Hardware davon abh√§ngig ist.)

Mindestanforderungen f√ľr 64-Bit-Systeme:

Microsoft Windows¬ģ 10, 8*, 7 (64-bit) - 2 GB RAM.

Mindestanforderungen f√ľr 32-Bit-Systeme:

Microsoft Windows¬ģ 10, 8*, Windows 7 - 1GB RAM.

* TurboCAD wurde f√ľr Desktop-PC oder Laptops entwickelt, die die angegebenen Systemvoraussetzungen erf√ľllen. Windows RT-Technologie zur Verwendung auf Tablets wird nicht unterst√ľtzt.

Empfohlen:

Das Arbeiten mit TurboCAD wird durch eine CPU neuerer Generation mit h√∂herer Geschwindigkeit, 4+ GB RAM und einer Anzeige mit gr√∂√üerer Aufl√∂sung und besserer grafischen Unterst√ľtzung deutlich verbessert.

Die optionalen GPU-beschleunigten RedSDK-Rendermodi erfordern eine unterst√ľtzte grafische Prozessoreinheit (entweder als On-Board-Chip oder als Grafikkarte). Es werden i.d.R. die neuesten Grafiktreiber ben√∂tigt. Neuere Boards mit mehr Leistung und VRAM erzielen normalerweise eine h√∂here Geschwindigkeit.

RedSDK-Liste der unterst√ľtzten Grafikkarten und Treiber:

Hier kommen Sie zu redway3d!

BEDIENEROBERFL√ĄCHE & GESCHWINDIGKEIT

AutoCAD-ähnliche Bedieneroberfläche

Wenn Sie ein AutoCAD-Anwender sind, gibt es keinen Grund, etwas zu lernen, was Sie bereits kennen. Installieren Sie TurboCAD LTE Pro, starten Sie es und legen Sie sofort mit der Arbeit los! Durch die vertraute Bedieneroberfl√§che von TurboCAD LTE k√∂nnen Sie sich auf Ihr Design konzentrieren und m√ľssen sich nicht damit auseinandersetzen, wie die Software zu verwenden ist.

¬†- Werkzeugleisten ‚Äď die Standard-Werkzeugleiste funktioniert so wie in AutoCAD LT. Klicken Sie einfach und beginnen Sie mit dem Zeichnen.
¬†- Dynamische Eingabe ‚Äď Vertraute Anzeige der dynamischen Eingabezeile am Cursor.
¬†- Befehlszeile ‚Äď Ben√∂tigen Sie die Befehlszeile? Keine Sorge, TurboCAD LTE hat sie! Gebr√§uchliche Tastaturk√ľrzel sind bereits eingestellt und voll anpassbar. Auch ¬† ¬†die ESC-Taste funktioniert wie gewohnt.
¬†- Paletten ‚Äď Werkzeugpaletten bieten einen schnellen Zugriff auf h√§ufig verwendete, vertraute und anpassbare Werkzeuge.
¬†- Men√ľs ‚Äď Das Men√ľ enth√§lt die Befehle, die Sie zum Zeichnen ben√∂tigen.

64-Bit-Version

Die 64-Bit-Unterst√ľtzung von TurboCAD LTE Pro adressiert bis zu 32 GB Speicher (im Vergleich zu 2 GB bei der 32-Bit-Plattform), sodass RAM-intensive Prozesse viel schneller ablaufen. Es lassen sich viel gr√∂√üere CAD-Dateien laden, verarbeiten und rendern. Die 32-Bit-Version ist weiterhin verf√ľgbar, falls Ihre Hardware davon abh√§ngig ist.

RedSDK V.3-Zeichenmodul

Die verbesserte Geschwindigkeit beim Zoomen und Schwenken erspart lange Wartezeiten beim Arbeiten mit komplexen Zeichnungen. Das leistungsstarke RedSDK-Modul nutzt die Vorteile GPU-basierter Grafikkarten f√ľr und sorgt f√ľr schnellere Design-Navigation und Zeichendarstellung beim Verschieben von Objekten.

Super-Auswahlmodi

Die Ziehmodus-Auswahl in TurboCAD LTE garantiert eine pr√§zisere Steuerung der Objektauswahl und sorgt f√ľr leicht durchzuf√ľhrende √Ąnderungen an den Zeichnungen.

  1. Der rechteckige Ziehmodus ist ein bidirektionaler Auswahlmodus.
  2. Der Fensterpolygon-Ziehmodus wählt nur Objekte aus, die sich vollständig innerhalb eines geschlossenen Polygons befinden. Objekte, die sich (teilweise)               außerhalb des Polygons befinden, werden nicht ausgewählt.
  3. Der Kreuzendes Polygon-Ziehmodus erlaubt die Auswahl von Objekten, die sich vollständig innerhalb eines geschlossenen Polygons befinden oder dieses               kreuzen.
¬† 4. Der Zaun-Ziehmodus w√§hlt nur Objekte aus, die durch das offene Polygon oder den in diesem Modus erstellten "Zaun" ber√ľhrt werden.

Bearbeitungswerkzeug-Option"

F√ľr Objekte mit einer gro√üen Anzahl an Knoten wurde dem Bearbeitungswerkzeug ein Knotenfilter hinzugef√ľgt, mit dem eine Knoten-Untergruppe ausgew√§hlt werden kann, was eine h√∂here Geschwindigkeit und Bedienerfreundlichkeit garantiert.

Zeichenreihenfolge durch Layer PLUS

Layer lassen sich numerisch oder beim Zeichnen zuordnen. Die Einstellung Ge√§nderte Voreinstellung auf alle Werkzeuge √ľbernehmen erlaubt u. a. das Zeichnen durch Layer. Wenn √Ąnderungen an den Eigenschaften eines ausgew√§hlten Werkzeugs vorgenommen werden, sind diese f√ľr alle Werkzeuge wirksam. Das Ergebnis ist ein AutoCAD¬ģ-√§hnlicher Workflow.

Ansicht mit Ansichtsfenster drehen

Synchronisieren Sie die Drehung von Ansichtsfenstern und Ansichten und behalten Sie die diskrete Drehung wahlweise bei.

Delta-Abstand und Delta-Bewegungswinkel

Ausgewählte Objekte lassen sich ganz einfach durch Angabe von Abstand und Richtung verschieben.

PDF-Unterlage (Underlay)

Erhöhen Sie Ihre Produktivität mit der Möglichkeit zum Importieren einer vektorisierten PDF-Zeichnung und Verwendung der Zeichnung als Layer zum Durchzeichnen mit Fangmodi.

ePaket-Dateipacker

TurboCAD LTE Pro kann alle externen Ressourcen und an Zeichnungen angef√ľgte Elemente in einen allgemeinen Ordner sammeln und zusammenf√ľgen, was die Weitergabe an Dritte erleichtert und √§hnlich der eTransmit-Funktion von AutoCAD funktioniert.

Säuberungswerkzeug

Mit TurboCAD LTE Pro und diesem einfachen aber leistungsstarken Werkzeug ist es einfach, unbenutzte Objekte aus Modell- und Papierbereich zu entfernen.

Zeichenreihenfolge durch Layer PLUS

Layer lassen sich numerisch oder beim Zeichnen zuordnen. Die Einstellung Ge√§nderte Voreinstellung auf alle Werkzeuge √ľbernehmen erlaubt u. a. das Zeichnen durch Layer. Wenn √Ąnderungen an den Eigenschaften eines ausgew√§hlten Werkzeugs vorgenommen werden, sind diese f√ľr alle Werkzeuge wirksam. Das Ergebnis ist ein AutoCAD¬ģ-√§hnlicher Workflow.

Druckbereich, Fenster

Diese Option funktioniert durch Eingabe von Koordinatenwerten oder Verwendung eines Eingabeger√§ts zur Definition gegen√ľberliegender Ecken eines zu druckenden Bereichs. Sie bietet einen einfachen Weg, um Teile eines Designs schnell auszudrucken.

       DEMO TESTEN    

       VOLLVERSION KAUFEN!    

       UPDATE KAUFEN      Besitzer der Version V.6 und V.7 erhalten einen Preisnachlass.

                          

Fortgeschrittenes Zeichnen & Detaillieren

Schnelles Zeichnen & Detaillieren

TurboCAD LTE Pro enth√§lt eine F√ľlle von grundlegenden Zeichenwerkzeugen und Zeichenhilfen, die schnelle Designs garantieren. Verschiedene visuelle Stile erm√∂glichen das Hinzuf√ľgen von Materialien, F√ľllungen und sogar transparenten und Verlaufsf√ľllungen
f√ľr Effekte und visuelle √úbersichtlichkeit. Linien und benutzerdefinierte Linienstile erlauben die Einstellung von Farbe oder Breite durch Layer. Polyliniensegmente k√∂nnen verschiedene Start- und Endlinienbreiten haben. Weiterhin finden sich ausf√ľhrliche
Papierbereichs- und Druckm√∂glichkeiten, Markierungs- und Montagelistenwerkzeuge, F√ľhrungslinien, Multif√ľhrungslinien, Bema√üungswerkzeuge und Symbole.

Außergewöhnliche Entwurfspalette

Die Entwurfspalette ist eines der leistungsst√§rksten Funktionen f√ľr erweitertes Entwerfen und Detaillieren in TurboCAD LTE Pro. Sie funktioniert f√ľr Volumen- oder Oberfl√§chenmodelle und wandelt 3D-Designs in assoziative 2D-Ansichten und detaillierte Schnittansichten um.
Dies funktioniert sogar mit XREFs (externen Referenzen). Dies bedeutet, dass Ihre Schnittansichten und Aufrisse im Layout (Papierbereich) automatisch aktualisiert werden, wenn sich das Modell ändert. Diese Objektansichten können schnell bemaßt und mit Annotationen versehen werden.
Die Elemente in der Entwurfspalette k√∂nnen gesperrt werden und damit bis zur Entsperrung zwischengespeichert werden. Dies gew√§hrleistet eine schnellere Modellierung, die sich insbesondere f√ľr gr√∂√üere Modelle mit zahlreichen Schnitten, Aufrissen und Ansichten bew√§hrt macht.
Jeder Schnitt kann individuell regeneriert werden und es lassen sich alle Schnitte simultan regenerieren.

Leistungsstarke parametrische Zwangsbedingungen (Constraints)

Geometrische Zwangsbedingungen bestimmen die Beziehung zwischen zwei Geometrieteilen zueinander. Das D-Cubed-Modul f√ľr parametrische Zwangsbedingungen (Constraints) in TurboCAD LTE Pro gibt Ihnen gr√∂√üere Kontrollm√∂glichkeiten und f√∂rdert Ihre Produktivit√§t und Kreativit√§t.
Durch das Einrichten geometrischer und bema√üungsbezogener Zwangsbedingungen lassen sich besser Entwurfspl√§ne durchsetzen und Designs leichter und schneller bearbeiten. Mit Zwangsbedingungen k√∂nnen Sie effizienter arbeiten, erstellen auf schnelle Weise Teilefamilien, f√ľgen im Handumdrehen Berichtigungen ein und haben die Flexibilit√§t, verschiedene Designs ganz leicht auszuwerten.

Zu den von TurboCAD LTE Pro unterst√ľtzten bema√üungsbezogenen Zwangsbedingungen z√§hlen:

 - Deckungsgleiche Punkte
 - Deckungsgleich
 - Parallel
 - Senkrecht
 - Tangential
 - Konzentrisch
 - Symmetrisch
 - Horizontal
 - Vertikal
 - Mittelpunkt

Bema√üungsbezogene Zwangsbedingungen bestimmen die Gr√∂√üe von geometrischen Elementen. Zu den von TurboCAD LTE Pro unterst√ľtzten bema√üungsbezogenen Zwangsbedingungen z√§hlen:

 - Gleicher Radius
 - Gleiche Länge
 - Gleicher Abstand
 - Abstand
 - Länge
 - Winkel

Seiteneinrichtungs-Assistent

Der Seiteneinrichtungs-Assistent in TurboCAD LTE Pro erlaubt eine schnelle Erstellung von 2D-Layouts bestehender 3D-Modelle. Dabei werden zwei Modi angeboten, um optimale Ergebnisse f√ľr architektonische oder Konstruktionsmodelle zu erzielen. Die Layouteinstellungen lassen sich speichern und f√ľr sp√§tere Modelle verwenden.

XREF-Unterst√ľtzung

Alle Dateiformate, die ge√∂ffnet und importiert werden k√∂nnen (au√üer Bitmaps) k√∂nnen als XREFs (externe Referenzen) verwendet werden. Sie k√∂nnen beispielsweise in AutoCAD oder SketchUp arbeiten, w√§hrend die Entwurfsprozesse in TurboCAD LTE weitergef√ľhrt werden. Dies minimiert die Notwendigkeit, geometrische Elemente zu duplizieren
und vereinfacht die Bearbeitung und Verwaltung von Zeichnungen. XRFs halten ebenfalls die Dateigröße niedrig, wenn die gleichen großen Komponenten in mehreren Zeichnungen eingesetzt werden und erlauben das gemeinsame Verwenden der Daten.

Datenbankwerkzeuge

F√ľgen Sie beliebigen Objekten Daten hinzu und lesen Sie diese Daten wieder aus. Organisieren und kompilieren Sie ausgelesene Daten in Tabellen, Spreadsheets oder Datenbanken. Es lassen sich sogar Attribute (inklusive Bl√∂cke und XREFs) auslesen. Ebenso es m√∂glich, nur sichtbare Eigenschaften aufzurufen.

Assoziative Ansichtsfenster-Bemaßungen

F√ľgen Sie Objektbema√üungen √ľber ein Ansichtsfenster im Papierbereich zu. Die Bema√üungen werden aktualisiert, wenn sich das Modell √§ndert.

Elementmarkierer

Erstellen Sie eigene Markierer, um Objekte nachzuverfolgen oder zu z√§hlen. Verwenden Sie f√ľr diese Objekte Eigenschaftengruppen und benutzerdefinierte Objekte. Sie k√∂nnen unter Verwendung von Mehrfachansicht-Bl√∂cken auch Informationen hinzuf√ľgen. Mehrfachansicht-Bl√∂cke sind Zusammensetzungen von Bl√∂cken, deren Erscheinung je nach Ansichtspunkt variieren kann.

Exportieren von Koordinatendaten

Leiten Sie Punktdaten aus der Geometrie in Modellen und Zeichnungen ab und exportieren Sie die Daten in ein gängiges CSV-Format.

Leicht zu verwendender Design-Director

Der Design-Director in TurboCAD¬ģ Platinum vereinfacht das Arbeiten und verbessert die Produktivit√§t mit erweiterten Steuerungen f√ľr Layer, Layerfiltern, Erstellung von Layers√§tzen, Einstellen und Speichern von Arbeitsebenen, Steuern von benannten Ansichten und mehr.

Assoziative Matrizen/Muster

Verwenden Sie assoziative Matritzen/Muster, um auf schnelle Weise parametrische Muster aus 2D-Objekten und 2D-Blöcken zu erzeugen.

Benutzerdefinierter Text f√ľr Bema√üung

Benutzerdefinierte Textformatierung f√ľr Bema√üungen beinhalten fetten, hochgestellten, tiefgestellten und kursiven Text sowie Unterst√ľtzung f√ľr mehrere Schriftgr√∂√üen und mehrzeiligen Text.

Entwursobjekt-Trennlinien

Wenn ein Entwurfsobjekt zu gro√ü ist, um in voller Gr√∂√üe angezeigt zu werden, l√§sst sich jetzt eine Trennung mit L√ľcke einf√ľgen, um das angezeigte Objekt abgek√ľrzt darzustellen. Trennlinieneigenschaften lassen sich anpassen, so z.¬†B. der Typ (Gerade, Zickzack, Wellenf√∂rmig, Herzschlag), L√ľckengr√∂√üe, Farbe und Erweiterungsl√§nge. Es wird eine Trennlinie pro Entwurfsobjekt unterst√ľtzt.

Architektonisches Zeichnen & Entwerfen

IFC-Export

Daten lassen sich in das IFC-Format exportieren, dem Industriestandardformat f√ľr BIM-Informationen. Zus√§tzlich lassen sich Geometrien aus W√§nden, T√ľren, Fenstern, B√∂den und D√§chern exportieren.

Umfangreiche Architekturobjekte

TurboCAD LTE Pro bietet architektonische Objekte, die voll parametrisch sind. Dies bedeutet, dass sich alle geometrischen Attribute (z. B. H√∂he, Breite, Tiefe) und Stilattribute (Form, Typ, Material) einfach anpassen lassen, wenn das Objekt ausgew√§hlt ist. T√ľren und Fenster (selbstausrichtend), Treppen und Gel√§nder k√∂nnen dar√ľber hinaus durch den Einsatz von Materialien f√ľr die verschiedenen Objektteile weiter angepasst werden.

 - Wandkomponenten
 - Unterer Wandmodifikator
¬†- T√ľren
 - Fenster
¬†- T√ľr- und Fenstersprossen
 - Dächer
 - Böden
 - Treppen
 - Geländer
¬†- F√ľgen Sie innerhalb weniger Sekunden ein Fenster in eine Wand ein
¬†- √Ąndern Sie eine Einzel- in eine Doppelt√ľr und passen Sie sie in wenigen Sekunden an

Stilmanager

Verwenden Sie den Stilmanager, um die vollst√§ndige Kontrolle √ľber den Stil einzelner Komponenten Ihrer architektonischen Zeichnung zu haben (dies schlie√üt Bema√üungen, Text und alle architektonischen Objekttypen ein). Der Stilmanager enth√§lt vordefinierte, voll parametrische Stile f√ľr T√ľren, Fenster, W√§nde, Bema√üungen, Montagelisten, Tabellen und Texte. Vordefinierte Stile lassen sich anpassen, neue Stile k√∂nnen einfach hinzugef√ľgt werden.

Selbstreparierende Wände (ACA-/ADT-kompatibel)

Sebstreparierende W√§nde (gerade und gebogen, Enden und Schnittpunkte) beschleunigen jeden Grundriss. Bei selbstreparierenden W√§nden muss eine Wand nicht neu bearbeitet werden, nachdem ein Fenster oder eine T√ľr eingef√ľgt wurden. Diese Architekturobjekte werden automatisch in die Wand eingeschlossen. Die Reparatur funktioniert auch, wenn die Objekte aus der Wand entfernt werden. Die oberen Wandenden werden sogar automatisch angepasst, wenn der Neigungswinkel des Dachs ge√§ndert wird.

Bemaßungen

Dynamische Bema√üungen werden angezeigt, wenn T√ľren/Fenster eingef√ľgt werden (zeigt den Abstand von T√ľr/Fenster zu den Wandenden). Dies erm√∂glicht eine einfachere Platzierung. Au√üerdem werden entsprechende Felder zur Kontrollleiste hinzugef√ľgt. Benutzerdefinierte Textformatierung f√ľr Bema√üungen beinhalten fetten, hochgestellten, tiefgestellten und kursiven Text sowie Unterst√ľtzung f√ľr mehrere Schriftgr√∂√üen und mehrzeiligen Text.

Automatisches Stutzen und Ausrichten von Blöcken

Es lassen sich beliebige eigene Bl√∂cke (z. B. eine Dreht√ľr oder ein S√§ulenblock) erstellen und in ein Wandobjekt einsetzen. Der Block wird automatisch bereinigt (gestutzt oder repariert), wenn er in eine Wand eingesetzt, darin verschoben oder aus einer Wand entfernt wird. Bl√∂cke werden ebenfalls korrekt ausgerichtet, wenn sie in eine TurboCAD LTE Pro ADT-kompatible Wand eingesetzt werden. T√ľren und Fenster bieten auch die M√∂glichkeit, Bl√∂cke √ľber den Stilmanager zu einem ausgew√§hlten T√ľr- oder Fensterstil hinzuzuf√ľgen.
Die Schaltfl√§che Blockattribute synchronisieren in der Blockpalette synchronisiert Blockattribute mit Blockinstanzen auf einen Klick. Die Attributwerte werden gespeichert, wenn die Attributdefinition mit der entsprechenden Markierung im Block existiert und alle Attributeigenschaften werden in der Attributdefinition zur√ľckgesetzt.

Haus-Assistent

Der leistungsstarke Haus-Assistent macht das Erstellen von Hauspl√§nen von Raum zu Raum zu einem automatisierten und intuitiven Vorgang. F√ľgen Sie Wandschr√§nke, eine Garage, einen Eingang und Durchg√§nge und sogar Terrassen ein!

Seiteneinrichtungs-Assistent

Der Seiteneinrichtungs-Assistent in TurboCAD LTE Pro erlaubt eine schnelle Erstellung von 2D-Layouts bestehender 3D-Modelle. Der Seiteneinrichtungs-Assistent bietet zwei Modi, um sowohl f√ľr architektonische als auch f√ľr Maschinenbau-Modelle optimale Ergebnisse zu erzielen. Die Layouteinstellungen lassen sich speichern und f√ľr sp√§tere Modelle verwenden.

Architektonische Schnitte & Aufrisse (3D-zu-2D-Dokumentierung)

TurboCAD LTE Pro spart Zeit beim Konvertieren von 3D- in 2D-CAD. Architekturobjekte sind ADT-kompatibel. Sie beinhalten eine große Auswahl an 3D-Eigenschaften, die voll verwendet werden können, um 2D-Aufriss- und Schnittansichten zu erzeugen.

Geoposition

Weisen Sie einem Punkt in Ihrer Zeichnung eine geografische L√§nge und Breite zu. Dies ist ein n√ľtzliches Werkzeug f√ľr Landvermesser und Bauingenieure, die Zeichenelementen in der Zeichnung einen Standort zuweisen m√∂chten.

Architektonische Markierungen (mit automatischen Inkrementen)

F√ľgen Sie Markierungen ein, um Objekte wie R√§ume, T√ľren oder Fenster in Ihren Architekturpl√§nen zu nummerieren. Dieses Werkzeug eignet sich hervorragend f√ľr die Erstellung von Legenden, technischen Angaben oder zur einfachen Abbildung von Punkten und Hinzuf√ľgen von Notizen in Zeichnungen. Vier verschiedene Markierungsstile stehen zur Verf√ľgung.

Montagelistenwerkzeug und -Assistent

Erstellen Sie eine Montagelist, die die Anzahl der in Ihrer Zeichnung verwendeten T√ľren und Fenster anzeigt. Mit dem Montagelistenausf√ľll-Assistent k√∂nnen Sie eine Montagelistetabelle erstellen und Sie sie anhand der Zeichnungsinformationen schneller und einfacher ausf√ľllen. Das Hinzuf√ľgen von Fenstern oder T√ľren in die Zeichnung aktualisiert die Montageliste automatisch. Sie k√∂nnen sogar √ľber die Textdarstellung bestimmen.

           DEMO TESTEN

           VOLLVERSION KAUFEN!  

           UPDATE KAUFEN      Besitzer der Version V.6 und V.7 erhalten einen Preisnachlass.

                                  

Programmierbarkeit von TurboCAD LTE Pro

Ruby-Skriptsprache

Ruby ist eine Programmiersprache, mit der jeder Plug-Ins (Skripts) f√ľr TurboCAD LTE Pro schreiben kann. Diese Skriptsprache ist auch mit SketchUp-Ruby-Skripten kompatibel. Mit Ruby-Skripts lassen sich Werkzeuge hinzuf√ľgen, Vorg√§nge mit mehreren Schritten vereinfachen und die Arbeitsweise mit TurboCAD LTE vereinfachen. Die Ruby-Skriptkonsole kann zum Schreiben von Programmskripten f√ľr Konstruktions- und Architekturdesigns verwendet werden.

Software Development Kit

Das Software Developoment Kit (SDK) unterst√ľtzt die Entwicklung neuer Werkzeuge, Funktionen und Verhaltensweisen f√ľr TurboCAD LTE Pro. Spezielle Werkzeuge f√ľr vertikale Anwendungen lassen sich erstellen und hinzuf√ľgen. Sogar kommerzielle Plug-in-Anwendungen k√∂nnen entwickelt und verkauft werden.

Hohe CAD-Dateikompatibilität


Exzellente CAD-Arbeitsabläufe

M√ľssen Sie CAD-Dateien gemeinsam mit anderen verwenden? Es lassen sich DWG-, DXF- und DWF-Formate aus AutoCAD R14 bis 2013 sowie 30 weiteren Formaten nach Industriestandard √∂ffnen und speichern.

√Ėffnen und speichern als DWG (AutoCAD¬ģ R14 bis 2013)

Speichern Sie ACA-/ADT-kompatible Objekte und Parameter, um sie auf intelligente Weise in AutoCAD und AutoCAD LT zu verwenden. DWG-Dateien aus TurboCAD LTE, die ACA-/ADT-kompatible Objekte enthalten, lassen sich in AutoCAD-Produkte einlesen und behalten selbstreparierende Eigenschaften. Enthält eine DWG-Datei aus TurboCAD LTE beispielsweise Wände und Blöcke, bleiben diese Wände in AutoCAD LT selbstreparierend, wenn Blöcke verschoben werden. Dies macht TurboCAD LTE zu einem großartigen Produkt, um in ein Projekt einzusteigen.

√Ėffnen von SKP (Trimble¬ģ SketchUp‚ĄĘ)

Genießen Sie fantastische Arbeitsabläufe mit Trimble SketchUp und SketchUp Pro SKP-Dateien. TurboCAD LTE importiert alle sichtbaren Geometrien, Layer und Komponenten. Alle Komponenten werden in TurboCAD LTE-Blöcke konvertiert, um die Zeichengeschwindigkeit zu optimieren. Es lassen sich sogar Papierbereiche aus jeder SketchUp-Szene erzeugen. Dies spart Zeit bei der automatischen Erstellung von Ansichtsfenstern mit korrekter Layersichtbarkeit und 2D- oder perspektivischen Ansichtseigenschaften. Papierbereichsansichten lassen sich sofort mit Bemaßungen und Annotationen versehen. Modelle aus SketchUp 6, 7 und 8 sind bestens geeignet, um auf schnelle Weise Konstruktionsdokumente zu erzeugen.

Filter f√ľr 3D-PDF- und Universal 3D (U3D)

Als tragende S√§ule f√ľr das Entwerfen und Detaillieren in 2D unterst√ľtzt TurboCAD LTE Pro den Import von 3D-Elementen f√ľr die Endbema√üung, das Layout und die Pr√§sentation. Nun lassen sich angeh√§ngte Materialien in den Standardformaten PDF, U3D und 3D-PDF exportieren und interaktiv mit Acrobat Reader (ab Version 7) visualisieren. TurboCAD LTE Pro kann ebenfalls als Werkzeug zum direkten Konvertieren Ihrer 3D-Modelle in 3D-PDF oder U3D verwendet werden.

Unterst√ľtzung f√ľr viele weitere CAD- & Grafikformate

TurboCAD LTE unterst√ľtzt √ľber 30 der neuesten Dateiformate nach Industriestandard. Zus√§tzlich zu DWG- und SKP-Dateien lassen sich DXF- und DWG-Dateien √∂ffnen und bearbeiten. Der DGN-Filter √∂ffnet und speichert DGN-Dateien bis V.8 f√ľr das Arbeiten mit MicroStation. Zu den weiteren Import-/Exportformaten z√§hlen IGES, 3DM (Rhino¬ģ), 3DS (3ds Max¬ģ), STL, SAT, STEP, OBJ, & DAE (Collada). Konstruktionszeichnungen lassen sich aus beinahe jeder MCAD-Anwendung einlesen. Dies macht TurboCAD LTE Pro zu einem idealen Begleitprodukt, nicht nur f√ľr AutoCAD und SketchUp, aber auch f√ľr SolidWorks, SolidEdge, Pro/E und anderen CAD-Programmen.

Dateikonvertierungswerkzeug mit Stapelkonvertierung

Mit diesem Hilfsprogramm k√∂nnen Sie Dateien eines Typs ausw√§hlen und in eines der anderen f√ľr das Speichern unterst√ľtzten Dateiformate konvertieren. So k√∂nnen Sie zum Beispiel in nur einem Schritt eine Reihe von DWG-Dateien in das PNG-Format oder 2CD-Dateien in das DXF 2013-Format umwandeln.

Verbessert! DWG-/DXF-Filter (Lesen/Schreiben)

Die Dateifilter wurden aktualisiert, um Import/Export der neuesten AutoCAD-Dateiformate zu unterst√ľtzen. TurboCAD verwendet das neueste Teigha-Modul f√ľr die Konvertierung von DWG- und DXF-Dateien zu/von verschiedenen Versionen. Dynamische Bl√∂cke werden als einfache Bl√∂cke importiert.

Neu! Unterst√ľtzung f√ľr SKP 2015

Importieren/exportieren Sie neue SketchUp-2015-Dateien und ältere Versionen.