TurboCAD 2016 – Neue und verbesserte Funktionen

Produktvergleich

Klicken Sie hier, um eine PDF-Datei mit dem Produktvergleich zu erhalten.

 

Pro Platinum

2D/3D2D
Benutzerfreundlichkeit & Bedieneroberfläche
Verbesserung der
konzeptionellen Auswahl
Bezugspunkt und Drehleisten lassen sich mit der -Taste ziehen.
Ziehpunkte auf Begrenzungsfeldern lassen sich wie im klassischen Modus skalieren.
âś“âś“ 
Hervorhebung (nur RedSDK)Benutzeroberflächenverbesserung fĂĽr das Arbeiten mit 3D-Objekten im RedSDK-Modus fĂĽr z. B. Prägung, Schnelles Ziehen (Quick Pull) und 3D-Spiegelkopien.âś“âś“ 
BereicheVerwalten aller Bereiche ĂĽber den Design-Director (Modellbereich und alle Papierbereiche). Vorteil: Bei zahlreichen Bereichen ist ein effizienteres Verwalten als unter Verwendung der Registerkarten möglich.âś“âś“ âś“
UV-Normale anzeigenDie Visualisierung der Normalen erlaubt eine Einschätzung der Glätte, Ausrichtung und Fragmente von 3D-Objekten.✓✓✓
Verbesserter Benutzeroberfäche im Render-ManagerDer Render-Manager unterstützt nun das (standardmäßig aktivierte) Dark-UI-Thema.✓✓
Konstruktion/Maschinenbau
Erweiterte
Ăśberblendungsfunktionen

Neue 3D-Abrundungs-/-Ăśberblendungsoptionen fĂĽr die Erstellung organischer und realistischer Objekte.

  • FestlinienĂĽberblendung: Möglichkeit zur Ăśberblendung unter Verwendung assoziativer Polylinien.
  • Variable Ăśberblendung: Möglichkeit zur Ăśberblendung zwischen Punkten und anschlieĂźender Anpassung der radialen Werte ĂĽber die Teilestruktur.
âś“  
Entlang Pfad biegenDieses neue Werkzeug und die entsprechende Teilestrukturfunktion biegt ACIS-Volumenkörperobjekte entlang einer Linie, eines Bogens oder einer Kurve.âś“  
Kurve aus FunktionDieses neue Werkzeug erlaubt das definieren parametrischer Kurven aus einem Funktionsobjekt innerhalb der Zeichnung. Dieses Objekt kann beispielsweise mit dem Werkzeug "Grafik entlang Pfad" oder in Pfadextrusionen verwendet werden. âś“  
Oberfläche aus FunktionErzeugt ein völlig neues Oberflächenobjekt unter Verwendung einer Formel. âś“  
Element durch Funktion verzerrenTurboCAD kann einen bestehenden 3D-Volumenkörper durch eine mathematische Formel (z. B. eine Trigonometrieformel) verzerren.âś“  
Versatz durch Funktion

Das Versatzwerkzeug enthält zwei neue Optionen:

  • Funktion verwenden: Definiert, ob eine Funktion fĂĽr den Versatz verwendet werden soll (lässt sich ebenfalls auf das Versatzelement anwenden).
  • Funktion bearbeiten: Ermöglicht es dem Anwender, die Funktion zu bearbeiten, nach der das Element versetzt werden soll.
âś“  
Element extrahieren

Dieses Werkzeug erlaubt es, Kanten und Flächen von Volumenkörpern (mit oder ohne Versatz) zu extrahieren, Bleche zu schließen und Flächen und planare Flächenkonturen zu versetzen. Extrahierte Objekte können von anderen Werkzeugen verwendet werden.

Optionen:

  • Kante von Körper extrahieren
  • Fläche von Volumenkörper extrahieren/versetzen
  • Offene LĂĽcken von Blechkörper entfernen
  • Fläche/planare Flächenkontur versetzen
âś“  
Kante prägenPrägen von Kanten auf Flächen oder Drähten (beliebige, durchgehende Linien, Kurven, Bögen in 2D).âś“  
Fläche justierenDieses neue Werkzeug erweitert die Fläche eines bestehenden 3D-Volumenobjekts bis zu einer durch eine Blechfläche definierten Begrenzung. Dies erlaubt ein einfaches Erstellen komplexerer Formen.âś“  
FlächenrotationTurboCAD bietet nun die Möglichkeit, ein 2D-Profil zu verwenden, um daraus eine Rotation aus der Fläche eines bestehenden 3D-Objekts zu erzeugen. Aus dem Ergebnis lässt sich entweder eine Vereinigung oder eine Differenz erzeugen.âś“  
3D-Querschnitt durch FacetteTurboCAD macht es einfach, durch Festlegen der Schnittebene ein oder mehrere Objekte in neue Objekte zu schneiden oder zu teilen. Das Werkzeug 3D-Querschnitt, das die Möglichkeit zum Schneiden durch eine Linie, Arbeitsebene oder Oberfläche bietet, enthält nun eine Option zum Schneiden durch eine Facette.âś“âś“ 
Nutwerkzeuge

Nutwerkzeuge bieten große Vorteile für die Holzarbeiter, Möbelhersteller und Erfinder.

  • Nut
  • Kreisförmige Nut
  • Kreisförmige Nut durch Mittelpunkt und Radius
âś“âś“ 
Verbesserung des Matrix-/MusterwerkzeugsEs ist nun möglich, mit dem Musterwerkzeug ein Schachbrettmuster zu erzeugen, das 3D-Objekten zugeordnet werden kann.âś“  
Auf Punkt erhebenEin selbsterklärendes Werkzeug, das wir schon lange hätten einfĂĽhren sollen. Erzeugen eines quadratischen FuĂźballs.âś“  
Update des ACIS-ModulsTurboCAD 2016 enthält jetzt den neuen ACIS-R26-Kernel.âś“ 
Architektur
Dachplatten konvertierenEin klassisches TurboCAD-Dach lässt ich nun in eine Reihe von Dachplatten konvertieren (explodieren). Dies vereinfacht das Erstellen und Bearbeiten von Standarddächern (Giebeldachausschnitt, Gauben, etc.).âś“  
Dachplatte durch Ebene stutzen
  • Auswahl einer flachen Zielebene fĂĽr das Stutzen des Objekts.
  • Auswahl der zu stutzenden Seite der Dachplatte.
  • UnterstĂĽtzt das klassische TurboCAD-Stutzwerkzeug fĂĽr Dachplatten (durch Polylinie stutzen).
âś“  
Mehrfach gewendelte Treppen durch PolylinieMehrfach gewendelte Treppen lassen sich nun aus einer 2D-Polylinie erzeugen.âś“  
Bearbeiten von Steigung/Verlauf von DachschrägenDas Werkzeug zum Bearbeiten des Neigungswinkels von Dächern enthält nun ein neues Eingabefeld.âś“  
IFC-Objekte: Strahlen & SäulenDer fĂĽr BIM-Vorgänge im Allgemeinen verwendete IFC-Dateifilter unterstĂĽtzt nun den Import-/Export von Strahl- und Säulen-Objekttypen.âś“âś“ 
Haus-AssistentDer für schnelle Hausplan-Layouts verwendete Haus-Assistent (Einfügen und Größenanpassung einzelner Räume, Einfügen von Schränken, Passierwegen, Garagen und sogar von Decks) erlaubt nun die Benennung jedes Raums innerhalb des Assistenten.✓✓
Rendern
RedSDK-Fotorealismus
  • Neue Portale bieten die Möglichkeit, transparente Objekte fĂĽr Tageslichtbeleuchtungen zu bestimmen.
  • Verbesserte Farbtonzuordnung mit interaktiven Palettensteuerungen.
  • Neue Farbtonzuordnungssteuerung im Render-Manager.
âś“âś“ 
Render-ManagerDie Anpassung von Bedieneroberflächenalgorithmen sorgt fĂĽr eine Verbesserung des Arbeitsablaufs und der Verwaltung folgender Renderkomponenten:âś“âś“ 
 Materialien, Luminanzen, Umgebungen, erweiterte Renderstile.   
Aktive ZeichenkomponentenTurboCAD bietet nun schnelleren Zugriff auf Renderkomponenten der aktiven Zeichnung. Wiederholt verwendete Materialien, Luminanzen, Umgebungen oder Renderstile lassen sie sich nun markieren, um schnelleren Zugriff darauf zu erhalten.âś“âś“ 
Doppelte PräzisionAlle numerischen Werte werden nun mit doppelter Genauigkeit gespeichert. Dies sorgt fĂĽr größere Präzision und Genauigkeit.âś“âś“ 
Schnelles Aktualisieren einiger ObjekteDas automatische Aktualisieren einiger Objekte (z. B. Kamera und Licht) geschieht jetzt viel schneller.âś“âś“ 
Migration auf RedSDK 4.x-ModulMigration auf RedSDK 4.x.âś“âś“ 
UnterstĂĽtzung von transparenten
FĂĽllungen im RedSDK-Modus
Transparente FĂĽllungen funktionieren nun sowohl im RedSDK- als auch im GDI-Modus. Eine einfarbige Schraffur kann nun auch FĂĽllung genannt werden.âś“âś“
Allgemein

Spiegelkopie-Werkzeug
fĂĽr 3D-Objekte

Optionen zum Spiegeln von Objekten (jetzt Bestandteil der Teilestruktur)

  • 3D-Spiegeloptionen sind nun in der Teilestruktur zu finden. Dies macht es einfacher, Ă„nderungen zu verwalten.
  • Neu! Die Option "Spiegeln entlang Fläche" definiert eine Ebene entlang welcher die Spiegeloption ausgefĂĽhrt wird.
  • Neu! Wenn die Option "Einzelobjekterstellungs-Versuch" aktiviert ist, versucht TurboCAD, das Originalobjekt und dessen Spiegelkopie zusammenzufĂĽgen.
âś“âś“ 
UnterstĂĽtzung von PunktwolkenTurboCAD Platinum bietet nun Werkzeuge zur Interpretation von Punktwolken (einer Reihe von Datenpunkten in einem Koordinatensystem). In einem dreidimensionalen Koordinatensystem werden diese Punkte in der Regel durch X-, Y- und Z-Koordinaten definiert und stellen oftmals die externe Oberfläche eines Objekts dar.âś“  
Import/Export von PunktwolkenImport oder Export einer Punktwolke unter Verwendung der Formate PCD und XYZ.âś“  
Triangulation von PunktwolkenMöglichkeit zur Extrahierung einer Oberfläche aus einem Punktwolken-Datensatz.âś“  
Unterteilung von PunktwolkenMöglichkeit zur Auswahl einer Unterteilung aus einer bestehenden Punktwolke und Erstellung eines separaten Elements.âś“  
Backup geöffneter Dokumente bei
SchlieĂźen des Programms
Eine neue Option, die standardmäßig aktiviert ist. Die Option heiĂźt "Automatisches Sichern und Wiederherstellen". Wenn diese Option aktiviert ist, wird der Anwender beim Verlassen von TurboCAD nicht zum Speichern geöffneter Dokumente, die verändert wurden, aufgefordert. Stattdessen werden alle geöffneten Dokumente vor dem SchlieĂźen des Programms im Backup-Ordner gesichert. Beim nächsten Programmstart werden diese Dokumente automatisch geladen, sodass der Anwender sofort mit der Arbeit fortfahren kann. âś“ âś“ âś“
DateipufferTurboCAD enthält eine neue Option zum Speichern des RĂĽckgängig-/Wiederherstellen-Puffers einer Datei beim SchlieĂźen der Datei oder des Programms. Der Puffer wird neu geladen, wenn die Datei erneut geöffnet wird und kann vom letzten RĂĽckgängig-/Wiederherstellen-Punkt verwendet werden. âś“âś“âś“
Unbenannte DokumenteDokumente, die Sie erstellt und nicht gespeichert haben, werden mit der Bezeichnung "Unbenannt", gefolgt von einer Zahl und Datum/Uhrzeit gespeichert. Name und Zahl entsprechen der in der Titelzeile angezeigten Bezeichnung beim Bearbeiten neuer und nicht gespeicherter Dokumente.âś“âś“âś“
ISO-Kreis/-RasterDieses Werkzeug erlaubt ein einfaches Konstruieren isometrischer Kreise.âś“âś“
Interoperabilität 
U3D- & PRC-3D-PDF-ExportTurboCAD unterstĂĽtzt nun sowohl U3D- als auch PRC-3D-PDF-Dateiexport. Diese neue Filteroption exportiert 3D-Inhalte in das PRC-Format.âś“  
DXF-/DWG-UnterstützungTurboCAD verwendet das neueste Teigha-Modul für die Konvertierung von DWG- und DXF-Dateien zu/aus TurboCAD für verbesserte Interoperabilität mit anderen CAD-Versionen.✓✓✓